Koch und Backspass mit dem Kampfdackel

Soßen die jedem schmecken.

Sahne Karamell Soße

Zutaten:
200g Sahnekaramell Bonbons
200ml Sahne

Zubereitung:
Die Sahne erwärmen aber nicht kochen! Die Karamell Bonbons darin unter rühren auflösen. Das ganze dann über Nacht in den Kühlschrank stellen. Danach in eine Dekor Flasche oder ähnliches umfüllen.






Curry Soße

Zutaten:

1 Becher Creme Fraiche
100ml Milch
1,5 EL Curry Pulver
1 TL Paprikapulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Creme Fraiche und Milch in einem Topf glatt rühren. Langsam erhitzen. Curry, Paprikapulver, Salz und Pfeffer unterrühren. Zur Rose abkochen.






Vanillesoße

Zutaten:
Mark einer Vanilleschote
60g Zucker
3 Eigelb
20g Speisestärke
500ml Milch

Zubereitung:
Milch mit dem Mark der Vanilleschote und dem Zucker aufkochen. Speisestärke mit etwas kalter Milch anrühren und in die Soße geben. Mit den Eigelb legieren.






Senf Vanille Soße

Zutaten:
1 Flasche Rama Creme Fin
2 EL Senf
1 Becher Creme Fraiche
5 EL Milch
Mark einer Vanilleschote
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Creme Fin mit dem Creme Fraiche und dem Senf glätt rühren. Mark der Vanille einrühren. Alles langsam erwärmen. Mit Salz und Pfeffer würzen.






Fleisch Soße Gulasch Art

Zutaten:
500g Gulasch gemisch
600ml Fleischbrühe
3 Scharlotten zwiebeln
5 EL Paniermehl
Salz und Pfeffer
1 Lorbeerblatt

Zubereitung:
Das Gulasch waschen, trocken tupfen und noch mal halbieren. Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Fleisch dazu geben und leicht Braun anbraten. Fleischbrühe und Lorbeerblatt dazu geben, den Bratensaft vom Topfboden kratzen und auf geringer Hitze und mit Deckel mindestens 2 Stunden garen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und noch Mals bei mittlerer Hitze 1 Stunde kochen. Das Fleisch muss schon fast zerfallen! Dann mit Paniermehl andicken.




Putengulasch Tomaten Soße

Zutaten:
500ml Passierte Tomaten
1 Dose Tomaten in Stücke mit Kräuter
500g Putengulasch
2 EL Granatapfelessig
1 Paprika
1 EL Paprikapulver rosenscharf
1 EL Tandoorigewürz
1 TL Curry Pulver
1 Knoblauch Zehe
2 rote Zwiebeln
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Knoblauch schälen und fein würfeln oder pressen. Putengulasch waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in Öl glasig dünsten. Putengefleisch dazu geben und gut anbraten. Paprika entstielen, entkernen, waschen und würfeln. Mit zu dem Fleisch geben und kurz mit Braten. Paprika Pulver, Tandoorigewürz dazu geben. Tomaten in Stücke dazu. Alles etwa 10 Minuten ziehen lassen. Essig dazu geben und mit den Passierten Tomaten ablöschen. Zum Schluss mit Curry, Salz & Pfeffer abschmecken.






Tzaziki aus Quark

Zutaten:
500g Magerquark
150g Sauresahne
1 Gurke
4 Knoblauchzehen
2 EL Salz
1,5 EL Pfeffer

Zubereitung:
Den Quark mit der Sauresahne glatt rühren. Knoblauch schälen und pressen. Unter den Quark rühren. Gurke putzen, waschen und raspeln. Die geraspelte Gurke in einem Sieb ausdrücken. Gurke, Salz und Pfeffer unter den Quark rühren.






Sauce Tartar

Zutaten:
75g Mayonaise
150g Schmand
2 TL Senf
1/2 Bund Petersilie
3 Große Gewürzgurken
2 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Aus der Mayo, Senf, Schmand und Zitronensaft eine cremige Soße rühren. Petersilie fein hacken und unter sie Soße rühren. Gewürzgurken auch fein hacken und unterrühren. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.






Joghurt Soße

Zutaten:
350g Natur Joghurt
50ml Milch
1/2 Salatgurke
1/2 Bund Petersilie
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft

Zubereitung:
Den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Gurke waschen, putzen und fein würfeln.Petersilie sehr fein hacken. Joghurt, Milch und Zitronensaft verrühren. Gurke, Petersilie und Knoblauch unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Herzlich Willkommen auf meiner Seite! Hier möchte ich euch selbst kreierte Rezepte, Tolle Produkte aber auch meine Erfahrungen mit Gewürzen und Küchen Utensilien vorstellen. Viele Freunde lieben meine Rezepte und Fragen mich oft um Rat! Daher kommt die Idee hierzu. Ich hoffe ihr habt viel Spaß beim lesen! :-)